Information über unseren Verein

The Nigerian Association in Lübeck e.V ist eine eingetragene wohltätige Organisation mit Sitz in Lübeck, Deutschland. Sie wurde am 3. Dezember 2003 gegründet, um die Nigerianer in Lübeck zusammenzubringen und unsere Kultur zu fördern und zu unterstützen. Am 5. Februar 2008 wurde der Verein schließlich als Verein in das Amtsgericht Lübeck eingetragen.

Die Ziele des Vereins sind wie folgt:

  1. Ein friedliches Zusammenleben in kultureller Vielfalt der Hansestadt Lübeck.
  2. Das kulturelle Erbe Nigerias aufrecht zu erhalten und zu fördern.
  3. Unterstützung der benachteiligten Personen in Nigeria durch medizinische Versorgung und humanitäre Hilfe.
  4. Aufrechterhaltung guter Beziehungen zwischen den Mitgliedern und dem Gastland (Deutschland).
  5. Ein Forum für Frieden, Liebe und Harmonie unter den Mitgliedern.

Die aktuellen Vorsitzenden dieser Vereinigung sind Dr. Chiedu Uzonwanne, Amb. Godson Nwosu und Prinz Francis Umeji. Die Nigerianische Vereinigung in Lübeck e.V. ist anderen Organisationen angeschlossen. Wir sind Mitglied im Forum für Integration Lübeck, Haus der Kulturen Lübeck und im Bündnis eine Welt Kiel, Schleswig-Holstein.

Unsere Projekte:

  1. Seit 2014 beschäftigen wir uns intensiv mit dem Verbringen von Spendengütern in Form von medizinischen Artikeln nach Nigeria. Wir haben mehrere 40-Zoll-Container mit medizinischer Ausrüstung wie Krankenhausbetten, medizinischen Geräten, Kleidung und Verbrauchsmaterial an spezialisierte Krankenhäuser in Nigeria geschickt. Den weniger Privilegierten zu helfen, ist unsere Leidenschaft und unser Antrieb. Wir haben Lagerhäuser gemietet, in denen wir unsere gesammelten medizinischen Artikel vor dem Versand lagern. Dieses Projekt ist umständlich und wir sehen uns derzeit mit finanziellen Zwängen konfrontiert. Wir appellieren daher an alle Menschen mit gutem Willen, ihre finanzielle und materielle Unterstützung zu leisten, damit wir diese humanitären Dienste fortsetzen können.
  2. Wir haben die Vision hochmoderne Krankenhäuser in sechs großen Städten Nigerias zu bauen. Wenn diese Krankenhäuser fertiggestellt sind, werden sie dazu beitragen, das Leben der Menschen aufrechtzuerhalten und zu verbessern. Aktuell sterben dort noch täglich Menschen aufgrund der mangelnden medizinischen Versorgung durch die Regierung.
  3. Wir haben während unseres Kulturfestivals 2011 ein Projekt für mobile Klinik-Trucks ins Leben gerufen. Wir beabsichtigen diese mobilen Klinik-Trucks in den 36 Bundesstaaten Nigerias bereitzustellen, um die ländlichen Gebiete zu erreichen und Erste Hilfe zu leisten. Bei all diesen Projekten bitten wir Sie um Unterstützung bei der Umsetzung.
    Für jede finanzielle Unterstützung oder Sachspenden, die wir erhalten, können wir Ihnen eine Spendenbescheinigung für den Ansatz in Ihrer Steuererklärung ausstellen.

Kontakt: www.nigerian-association-in-luebeck.com
E-Mail: nigerianassociationinluebeck@yahoo.com
Tel.Nr.: +49 163 3150218, +49 176 24602608

Ihre nigerianische Vereinigung in Lübeck e.V